Vergleiche Einträge

Pressemitteilung VI

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit möchten wir sie auf eine einmalige Aktion gelebten Denkmalschutzes aufmerksam machen.

2015 wurde in Berlin Köpenick ein Fertigteil-Holzhaus aus dem Jahr 1911 wieder entdeckt. Um es vor dem Abriss zu bewahren, wurde es verschenkt, mit der Auflage, es an einem anderen Standort in Berlin denkmalgerecht und originalgetreu wieder aufzubauen.

Das ist der Interagila GmbH gelungen und es wurde zum 30.6.2017 in Berlin-Wannsee fertiggestellt.

 

Anbei erhalten sie alle Pressemitteilungen und ein Bericht über die Translozierung.

Gleichzeitig wurde das älteste Haus von Berlin-Wannsee – ein Schwarzküchenhaus, welches am Standort Albrechts Teerofen 6-8, 14109 Berlin bereits stand und halb verfallen war, wieder hergerichtet.

Danke für ihr Interesse.

 

 

Für Rückfragen steht Ihnen die Interagila GmbH zur Verfügung.

Projekt-Pressestelle: Frau Dr. Sylke Wunderlich

Tel.: 0177 888 06 18

info@interagila.com

Zusammenhängende Posts

Denkmal des Monats November 2018 – Ein Haus zieht um

Denkmal des Monats November 2018 - Ein Haus zieht um Es wurde 1911 in Berlin-Köpenick als...

Weiterlesen

Baudenkmal – Wohnhaus mit Schwarzer Küche, um 1736

Baudenkmal Nr. 09075497  Wohnhaus mit Schwarzer Küche, um 1736 Bezirk:  Steglitz-Zehlendorf,...

Weiterlesen

Pressemitteilung IV

Ältestes Haus in Berlin-Wannsee wird denkmalgerecht saniert Die Interagila GmbH begann im August...

Weiterlesen